Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Aktuell

18 und voll aktiv

Jung in GL. Lea Meinecke ist die aktuelle Förderpreis-Trägerin der Bensberger Bürgerstiftung. Die Bewerbungsfrist für den Förderpreis 2019 läuft noch bis zum 30. August.

Helmut Schomburg von der Bensberger Bürgerstiftung mit Lea Meinecke.

VON KLAUS PEHLE

Wenn man an Ehrenamtspreise denkt, hat man schnell ein Bild von allen möglichen Vereinen im Kopf. Anders bei der Bensberger Bürgerstiftung. Da sitzt zum Gespräch beim Stiftungs-Vorsitzenden Helmut Schomburg eine 18-Jährige: Lea Meinecke. Sie ist die aktuelle Förderpreis-Trägerin der Bensberger Bürgerstiftung.

Gerade erst hat die junge Frau am Albertus-Magnus-Gymnasium (AMG) ihr Abi gemacht. Mit guten Noten, nach dem Sommer geht sie zum Studium nach Glasgow. Jura und Business Management, zur Vorbereitung hat sie letztens noch ein Seminar für Zeitmanagement gemacht. Klingt sehr zielstrebig, aber da ist mehr. Meinecke denkt viel über die gesellschaftliche Zukunft nach.

„In welcher Gesellschaft wollen wir eigentlich leben, wie schaffen wir es, dass wir als Menschen gut miteinander leben können?“ Solche Fragen geht sie aktiv an – mit einem bemerkenswerten sozialen Engagement. Dafür und für die guten Noten gab es dann auch im September 2018 den Preis.

Vor zwei Jahren war die Flüchtlingssituation Thema im Religionsunterricht. Meinecke informierte sich bei einer Flüchtlingshilfe, was sie machen kann und fing an, Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen aus Syrien und Afghanistan mit Rollenspielen Alltagsdeutsch beizubringen. Am AMG vertrat sie als Schülersprecherin die Interessen der Schülerschaft gegenüber Eltern und Lehrerkollegium. Zum Beispiel beim Thema Handynutzung im Unterricht. „Schüler haben da eine andere Perspektive“, sagt sie. Vor der Europawahl hat sie am AMG eine große Podiumsdiskussion mit Politikern mitorganisiert. Bei all diesen Dingen geht viel Zeit drauf – die sie eigentlich gar nicht hat. Vier Mal in der Woche hat sie beim TV Herkenrath Lauftraining. Mit überregional guten Platzierungen läuft sie Langstreckenrennen. Drei Mal in der Woche trainiert sie privat. Gute Schulleistungen, sieben Tage Lauftraining in der Woche und ehrenamtlich voll aktiv, beim Zeitmanagement-Seminar fiel das auch auf: „Als es darum ging, dass man eine Pufferzeit braucht, dachte ich: Die hab‘ ich gar nicht.“ Bei der Bensberger Bürgerstiftung ist man angetan: „Ich bin begeistert davon, dass es solche Menschen gibt“, sagt Schomburg.

Förderpreis der Bensberger Bürgerstiftung

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende zwischen 16 und 25 Jahren, die sich sozial engagieren, gute Leistungen in Schule oder Hochschule bringen und aus dem Bensberger Raum kommen. Die Gewinner bekommen 3.000 (1. Platz), 2.000 (2.) oder 1.000 (3.) Euro für die weitere Ausbildung oder fürs Studium.

Die Bensberger Bürgerstiftung ist eine auf Initiative
der Bensberger Bank eG gegründete Gemeinschaftseinrichtung von Bürgern für Bürger. Im Rahmen ihres Satzungszwecks fördert sie gesellschaftliches Engagement und die Entwicklung der Region, soweit staatliche Mittel dafür nicht zur Verfügung stehen.

Infos zu den Bewerbungen (bis zum 30. August):
www.bensberger-buergerstiftung.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuell

Gottfried Böhm – in allen Ecken und in jedem Winkel

STADTGESPRÄCH. Der Kölner Architekt Gottfried Böhm ist zurzeit in aller Munde. Er feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag und hat in Bergisch Gladbach seine Spuren hinterlassen: Bensberger Rathaus, Bethanien Kinder- und Jugenddorf, Pfarrkirche Herz Jesu in Schildgen und Bergischer Löwe. Mit dessen Geschäftsführer Norbert Pfennings sprach GL KOMPAKT.mehr Informationen

Aktuell

Nachversteuerung des Familienheims

STEUERTIPP. Vorsicht: Nachversteuerung des Familienheims bei Eigentumsaufgabe.mehr Informationen

Aktuell

Der Tag des Notrufs

Jedes Jahr passend zur Notrufnummer 112 findet am 11.2. der Tag des Notrufs statt. 2009 wurde mit dem „Tag des Notrufs“ erstmalig daran erinnert, dass mit der Einführung der Notrufnummer schon viele Menschen aus lebensbedrohlichen Situationengerettet wurden.mehr Informationen

Aktuell

Probleme bei der Wärmedämmung

RECHTSTIPP. Die Durchführung dämmender Maßnahmen am Eigenheim kann kompliziert werden.mehr Informationen

Aktuell

Mehr Geld für Azubis

Azubi-Gehälter. Wenn die Tochter als Berufswunsch Frisörin geäußert hat, gab es – zumindest bis zum letzten Jahr – oft lange Gesichter, wenn nach einiger Recherche dann endlich Klarheit über das Azubi-Anfangsgehalt bestand, das im ersten Ausbildungsjahr meistens über 500 Euro nicht hinauskam. So zumindest war es bis zum letzten Jahr.mehr Informationen

Aktuell

Kandidaten gesucht, Wahlbeteiligung erwünscht

Seniorenbeiratswahl 2020. Für die kommenden fünf Jahre werden im März die Mitglieder des Seniorenbeirats gewählt – ein wichtiges Gremium für Menschen ab 60 Jahren, die in Bergisch Gladbach leben. mehr Informationen