Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Finanzen + Handwerk

Die Meister für Böden feiern Jubiläum

Das Familienunternehmen Schneppensiefen ist seit über 50 Jahren mit Bodenbelägen und Parkettböden erfolgreich. Nun feiert das Unternehmen einen runden Geburtstag und die Kunden gehen dabei nicht leer aus.

VON THOMAS HEINEMANN

Einfach und lange perfekt. So einfach lassen sich die Bodenbeläge und Parkettböden beschreiben, die Willi Schneppensiefen seit dem Jahr 1969 verlegt hat. Qualität der eingesetzten Waren und handwerkliche Profession des Bergisch Gladbachers sprachen sich schnell herum und ließen den Meisterbetrieb Schneppensiefen rasch wachsen. 50 Jahre später feiert das Unternehmen einen runden Geburtstag – mit Geschenken für die Kunden.

Gute Böden sind gute Werte, sofern sie mit hochwertigen Materialien und handwerklicher Profession verlegt werden, sagt Ralph Schneppensiefen. Er weiß, wovon er spricht: 1985 war er in die Fußstapfen des Vaters getreten, absolvierte die beiden Berufsausbildungen des Bodenlegers und des Parkettlegers und legte 1996 die Meisterprüfung ab.

Die guten Tugenden seines Vaters griff er auf und entwickelte den Familienbetrieb mit neuen Dienstleistungen stetig weiter. Der Fokus auf Klasse statt Masse zahlte sich aus, sagt der Unternehmer heute: „Einige Kunden von damals sowie deren Kinder und Enkel zählen bis heute zu unserem Kundenstamm.“ Das Familienunternehmen wusste aber auch, seine Mitarbeiter zur Treue und Begeisterung zu motivieren: „Die meisten Mitarbeiter haben ihre Karriere bei uns mit der Ausbildung begonnen. Daher haben wir nicht nur ein starkes, sondern auch ein erfahrenes und sehr motiviertes Team.“ Zwei der ehemaligen Azubis, Ole Zimmermann und Christian Nowak, sind dem Ruf ihres Meisters gefolgt und sind seit Jahresbeginn Mitgesellschafter des Unternehmens, das nun eine GmbH & Co.KG ist.

An Aufträgen und neuen Herausforderu-ngen wird es den Mitarbeitern und Kollegen nicht mangeln, ist Ralph Schneppensiefen überzeugt. Das liege nicht nur an der großen Nachfrage im Neubaugewerbe. „Wir sind auch Spezialisten für Renovierungen und Reparaturen von Böden.“ So gehört nicht nur die Pflege und Aufarbeitung von Parkettböden zur Spezialität der Meister, sondern auch das Ein- und Umfärben von Parkettböden sowie die Einarbeitung neuer Oberflächenstrukturen, die ein technisch intaktes und optisch in die Jahre gekommenes Parkett binnen kurzer Zeit wie einen neuen Boden wirken lassen. „Parkettböden sind Böden, die wirklich ein Leben lang oder sogar für Generationen halten sollten“, betont Ralph Schneppensiefen, der aber auch Linoleum, Vinyl und Teppichböden verlegt: „Für jeden Geschmack, jeden Kundenwunsch und jeden Anwendungsfall gibt es heute eine unglaubliche Auswahl an Möglichkeiten. Gerade unsere Vinylböden in Holzoptik sind heute für den Laien nicht mehr von Holzböden zu unterscheiden, aber besonders pflegeleicht und robust.“

Sonderaktion zum Jubiläum

MASSIVES MOSAIKPARKETT AUS DEUTSCHER PRODUKTION. 8 MM DICK

Muster: Würfel oder Parallel | Holzart: Eiche | Sortierung: Kreis (Natur) | Abmessungen: 8 x 20 x 160 mm | Mosaikparkett auf verlegereifen Untergrund parallel verlegen und vollflächig verkleben, schleifen, kitten und mit Bona Mega 3x lackieren oder mit Bona Craft Oil 2K ölen | 75 Euro/m2 incl. MwSt.

Gültig für Bestellungen vom 1. April bis zum 30. Juni 2019 | Mindestfläche = 15 m2

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuell

Die Region hautnah erleben

Zum zehnten Mal lädt die Bergische Landpartie der Thomas Morus Akademie am Kardinal Schulte Haus im Juli ein, sich in lockerer Atmosphäre über bergische Produkte, Betriebe und Institutionen zu informieren.mehr Informationen

Aktuell

Rumms, Bumms, Burkhardt

IM PROFIL. Die Ungeduld treibt ihn an: Burkhardt Unrau ist als Vorsitzender des Schaustellervereins so etwas wie der Kirmesimpresario in Bergisch Gladbach. Der Verein ist jetzt 25 Jahre geworden. mehr Informationen

Aktuell

18 und voll aktiv

Jung in GL. Lea Meinecke ist die aktuelle Förderpreis-Trägerin der Bensberger Bürgerstiftung. Die Bewerbungsfrist für den Förderpreis 2019 läuft noch bis zum 30. August. mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Wir schaffen Werbung!

Die kreativen Köpfe Rüdiger Preiss und Michael Thomys blicken auf ihre gemeinsame Geschichte zurück. mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Kochen im Grünen

Outdoorküchen sind der neue große Trend im Außenbereich. Der Einstieg ist bereits mit kleinem Budget möglich. Nach oben ist die Preisliste offen.mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Ein Hauch von Europa in Gronau

WIRTSCHAFTSRÄUME IN GL – Teil X: GEWERBEGEBIET REFRATHER WEGmehr Informationen