Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Aktuell

EDITORIAL

Liebe Leserin, lieber Leser,

kurz nachgefragt: Sind Sie beim letzten Glockenschlag des alten Jahres schon einmal beherzt vom Stuhl gesprungen? Oder haben Sie an Silvester Punkt 12 genau 12 erlesene Trauben verputzt? Dänen und Spaniern sagt man das ja nach. Und was tun wir Deutschen, damit einem das neue Jahr reichlich Glück und noch mehr bare Freude kredenzt? Einen kleinen, veritablen Wegweiser halten wir auf Seite 56 bereit.

„Wohin des Weges?“ ist eine weit weniger amüsante Frage, die die vielen Gladbacher Pendler nächstes Jahr angesichts des Diesel-Dilemmas beschäftigt. Die unwiederbringlich verlorene Lebenszeit für die Fahrt zum Arbeitsplatz in Köln und wieder zurück ist eh schon ein Ärgernis für rund 16.500 Bürgerinnen und Bürger. Und jetzt, wo für Diesel ab April 2019 (Euro 4 und älter) und September 2019 (Euro 5 und älter) faktisch die komplette Kölner City dichtgemacht werden soll? Wir haben einige alternative An- und Abfahrtsmöglichkeiten durchgeprüft und in einer kompakten Gesamtschau arrangiert (S. 50/51). Mobilität ist übrigens auch unser Top-Thema der Nachgefragt-Runde (S. 44/45). Bei aller Modernität soll aus gegebenem Anlass versichert sein, dass sich an einigen guten Traditionen glücklicherweise rein gar nichts geändert hat: Auch dieses Jahr sei Ihnen der Besuch von Hüttenzauber und Winterdorf in Gladbach und Bensberg, Refrath, Paffrath, Moitzfeld & Co. wärmstens ans Herz gelegt.

Frohe Festtage, guten Rutsch und alles Gute im Jahr 2019!

Ihr

Timo Kuckelberg

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuell

„Die Kraft des Glaubens“

STADTGESPRÄCH. Pfingsten gilt als das Geburtsfest der Kirche. Doch es gibt Probleme bei den Kirchen: Eine aktuelle Studie der Uni Freiburg prognostiziert den beiden großen christlichen Kirchen bis 2060 ein Rückgang der Gläubigen um 50 Prozent. Ein Stadtgespräch mit Pfarrer Thomas Werner und Pastor Norbert Hörter:mehr Informationen

Aktuell

Das Kleefeld klingt und swingt

An der Realschule Kleefeld ist die musische Ausbildung fester Bestandteil des pädagogischen Konzepts. Am 28. und 29. Juni ist das bei den großen Schulkonzerten zu erleben. Der Eintritt ist frei. mehr Informationen

Aktuell

Durch Altersvorsorge schon in jungen Jahren sparen

STEUERTIPP. Die Kosten der Altersvorsorge können steuerlich geltend gemacht werden.mehr Informationen

Aktuell

Verletzungen durch Motorradunfall

RECHTSTIPP. Sind Motorradfahrer ohne Schutzkleidung an ihren Unfallverletzungen mitschuldig?mehr Informationen

Aktuell

Frauen an der Macht

KOMMUNALPOLITIK. Während in ganz Deutschland der Frauenanteil in der Kommunalpolitik als zu gering angesehen wird, sind Frauen im Gladbacher Stadtrat mit einer Quote von über 32 Prozent gut vertreten.mehr Informationen

Aktuell

Massive Konzentration im Handwerk

Die Qualität von inhabergeführten Bäckerei- und Fleischereibetrieben ist nach wie vor sehr hoch. Trotzdem schließen immer mehr Betriebe. Nachwuchskräfte sind kaum noch für das Handwerk zu gewinnen.mehr Informationen