Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Finanzen + Handwerk

Ein Leben auf Pump?

SchuldnerAtlas 2018: 9,03 Prozent der Bürger im Kreis können ihre Schulden auf absehbare Zeit nicht zurückzahlen.

VON THOMAS HEINEMANN

Eine gute Konjunktur, steigende Löhne, eine starke Nachfrage am Arbeitsmarkt – eigentlich müsste es gut stehen um die Finanzen der Deutschen. Das tut es aber keineswegs für jeden. Die Kreditauskunft Creditreform Deutschland hat zum jährlichen Stichtag am 1. Oktober für die Deutschen einen Kassensturz betrieben: Amtliche Schuldnerverzeichnisse, Fälle der Nicht-Abgabe von Vermögensauskünften, unstrittige Inkasso-Fälle, längerdauernde Mahnverfahren, Zahlungsausfälle – die Liste der analysierten Negativmerkmale, die für den SchuldnerAtlas 2018 analysiert wurden, ist lang. Unterm Strich sind 6,93 Millionen der über 18 Jahre alten Deutschen überschuldet – sie werden die Summe ihrer Zahlungsverpflichtungen auch über einen längeren Zeitraum nicht begleichen und ihren Lebensunterhalt weder durch eigenes Vermögen oder Kredite begleichen können. Das sind rund 19.000 Menschen mehr als noch im Vorjahr.

Da auch die Zahl der in Deutschland lebenden Menschen durch Zuwanderung und Migration gestiegen ist, verharrt das Verhältnis der überschuldeten Menschen, die sogenannte Schuldnerquote, bei 10,04 Prozent. Als Ursachen für Überschuldung stehen weiterhin Erkrankung, Sucht und Unfall vorn (16 Prozent der Fälle), gefolgt von zunehmenden Fällen der unwirtschaftlichen Haushaltsführung (13 Prozent).

Im Rheinisch-Bergischen Kreis liegt die Quote bei 9,03 Prozent. In den beiden Vorjahren lag sie bei 9,04 Prozent, im Jahr 2015 waren es noch 8,94 Prozent.

Bundesweit ist die Zahl der überschuldeten Frauen leicht gestiegen, wenngleich bislang die Männer bei der Überschuldung traurige Spitzenreiter sind. Einen starken Rückgang bei der Überschuldung verzeichneten die Analysten bei den Unter-30-Jährigen (-4,4 Prozent) auf weiterhin hohe 13,47 Prozent. Neu ist die steigende Überschuldung im Alter: Bei den 60 bis 69 Jahre alten Menschen lag die Quote bei niedrigen 5,65 Prozent, allerdings mit einem Zuwachs von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Noch drastischer stieg die Überschuldungsquote der Über-70-Jährigen: Sie kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 35,6 Prozent auf derzeit noch niedrige 2,04 Prozent. Ein Trend, den die Kreditreform kritisch sieht und warnt, dass die Überschuldung der Zukunft in Deutschland bald „alt und weiblich“ wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuell

„Die Kraft des Glaubens“

STADTGESPRÄCH. Pfingsten gilt als das Geburtsfest der Kirche. Doch es gibt Probleme bei den Kirchen: Eine aktuelle Studie der Uni Freiburg prognostiziert den beiden großen christlichen Kirchen bis 2060 ein Rückgang der Gläubigen um 50 Prozent. Ein Stadtgespräch mit Pfarrer Thomas Werner und Pastor Norbert Hörter:mehr Informationen

Aktuell

Das Kleefeld klingt und swingt

An der Realschule Kleefeld ist die musische Ausbildung fester Bestandteil des pädagogischen Konzepts. Am 28. und 29. Juni ist das bei den großen Schulkonzerten zu erleben. Der Eintritt ist frei. mehr Informationen

Aktuell

Durch Altersvorsorge schon in jungen Jahren sparen

STEUERTIPP. Die Kosten der Altersvorsorge können steuerlich geltend gemacht werden.mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Wenn Technik fasziniert

Technik sehen, verstehen und erleben. Spannend, interaktiv und überraschend. Mit dieser Formel geht die „Nacht der Technik“ in ihre siebte Auflage. 52 teilnehmende Unternehmen und Aussteller aus Bergisch Gladbach und Köln laden am 28. Juni 2019 zum Blick in ihre technischen Betriebe und Labore und hinter die Kulissen ihrer täglichen Anwendungen ein.mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Dieser Sommer ist nichts für Langweiler

NACHGEFRAGT. Freizeit ist mitunter kostbar und daher viel zu schade, um sie allein, am Smartphone oder vor dem Fernseher zu vergeuden. Wie Sie die Feiertage zu Fronleichnam und Pfingsten, lange Wochenenden sowie die anstehenden Sommerferien mit Kind und Kegel zu einem Erlebnis machen, verraten Ihnen unsere Experten aus der Region.mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Die Meister für Böden feiern Jubiläum

Das Familienunternehmen Schneppensiefen ist seit über 50 Jahren mit Bodenbelägen und Parkettböden erfolgreich. Nun feiert das Unternehmen einen runden Geburtstag und die Kunden gehen dabei nicht leer aus.mehr Informationen