Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Unterwegs

Endlich wieder zusammen!

SV Bergisch Gladbach 09. Was für eine Saison für den Nachwuchs des SV Bergisch Gladbach 09. Die fast 300 jungen Fußballer im Alter von 4 bis 18 Jahren hatten sehr unter der Corona-Pandemie zu leiden. Dennoch blieb man in Kontakt miteinander.

Im späten Herbst ging plötzlich gar nichts mehr. Die Corona-Pandemie sorgte dafür, dass auch der Fußball in den Lockdown gehen musste. Plötzlich war das Trainingsgelände des SV Bergisch Gladbach 09 an der Flora – das Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußballpark – verwaist. Das war neben den sozialen Aspekten – die jungen Kicker lernen beim SV 09 nicht zuletzt auch fürs Leben – auch aus sportlicher Sicht ganz bitter.

Viele Teams der 09er lagen in ihren Ligen auf Top-Plätzen und hätten Großes erreichen können. Die U19 stand beispielsweise kurz vor der Rückkehr in die höchste Klasse des Fußballverbands Mittelrhein, als die Saison abgebrochen wurde. Dennoch war aufgeben keine Option für die vielen engagierten 09er und das Trainerteam. Einheiten wurden kurzerhand online durchgeführt, um die Fitness weiter zu halten. Viel wichtiger war aber, den Kontakt untereinander zu halten. Dabei wurden die Trainer richtig kreativ und überraschten ihre Kids mit vielfältigen Maßnahmen.

Die kleinen Kicker testeten ihr Wissen spielerisch bei virtuellen Runden von Stadt-Land-Fluss. Dabei gab es natürlich auch besondere Kategorien wie Verein und Spieler. Andere Teams tauschten sich zu Schulfragen aus und die Kicker unterstützten sich gegenseitig in dieser Zeit der notwendigen Trennung.
Jetzt sieht es aber wieder besser aus. Dank ausgefeilter Hygienekonzepte der 09er kehrten die Jugendlichen vor einigen Wochen auf die Plätze zurück und können endlich wieder dem Ball nachjagen. Aber noch viel wichtiger: endlich sind alle wieder zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuell

Sirenen können auch heute noch Leben retten

STADTGESPRÄCH. Dem Klang der Sirenen konnte schon in der Antike niemand entkommen. Seefahrer wurden vom Gesang der Sirenen angelockt und starben dann auf deren Insel. Lediglich
Orpheus und Odysseus konnten diese Fabelwesen aus der griechischen Mythologie überlisten … was Sirenen heutzutage bewirken, erzählt Elmar Schneiders von der Feuerwehr Bergisch Gladbach.mehr Informationen

Aktuell

Flutkatastrophe

STEUERTIPP. Maßnahmen zur Unterstützung der Betroffenen.mehr Informationen

Aktuell

Die Sache mit dem Desinfektionsmittel

RECHTSTIPP. Fristlose Kündigung ohne Abmahnung – in diesem Fall rechtens.mehr Informationen

Unterwegs

Zu schnell? „Blitzer“ kennen kein Pardon

Erwischt! Jeder Autofahrer ist schon mal in die Radarfalle getappt und hat sich über „Blitzer“ geärgert. Nicht aufregen – sie dienen der Sicherheit.mehr Informationen

Unterwegs

Stadt tritt in die Pedale zur Förderung des Radverkehrs

In Bergisch Gladbach mit seiner bergigen Lage ist Radfahren nicht immer einfach. Räder mit elektrischer „Anschubhilfe“ und Bestrebungen der Stadt können den Radverkehr dennoch voranbringen.mehr Informationen

Unterwegs

Familienverein mit Leistungssport

MEIN VEREIN. Die Historie des Schwimmvereins Bergisch Gladbach ist eng mit der des Hans-Zanders-Bades verknüpft. Durch die fast wasserlose Lockdown-Zeit ist der Traditionsverein gut durchgekommen.mehr Informationen