Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Finanzen + Handwerk

Nur wenige Meter bis zum neuen Job

Jobportal SuneJo.de führt präzise Umkreissuche und noch bequemere Bewerbungsmöglichkeiten ein.

Wer einmal eine Jobbörse im Internet genutzt hat, kennt das Problem nur zu gut: Die meisten Portale bieten eine Auflistung der Stellenangebote allein nach Stadtnamen oder Postleitzahl an. Bei großen Städten wie Bergisch Gladbach mit 83 Quadratkilometern Fläche oder Köln mit riesigen 405 Quadratkilometern Fläche sorgt das für schöne, lange Ergebnislisten bei der Suche, garantiert aber auch Frust beim Suchenden, sagt Laura Büchler, Projektleiterin und Prokuristin beim regionalen Online-Jobportal SuneJo.de: „Wir setzen lieber auf Qualität statt Quantität. Suchende sollen es bei uns so einfach, unkompliziert und bequem wie möglich haben. Dazu gehört auch eine präzise lokale Jobsuche, die einem auch innerhalb einer Stadt passende Stellen in der unmittelbaren Umgebung zeigt.“

Daher hat Sunejo.de seine Suche nun mit dem Onlinekartendienst Google Maps verknüpft. „Ab sofort kann man seinen Wohnort, seine Straße und auf Wunsch sogar seine Hausnummer angeben. Das Portal berechnet automatisch die exakte Entfernung von der Haustür bis zum Unternehmen und listet die Suchergebnisse nach der Entfernung auf“, erklärt Laura Büchler und betont: „Das ist nicht nur für Pendler interessant, die wissen wollen, wie lange der Weg zum Ausbildungs- oder Arbeitsort sein wird. Die sehr präzise Umkreissuche bietet dem Suchenden nun auch Stellen in angrenzenden Städten und Gemeinden, in denen wir derzeit expandieren.“ Wer zum Beispiel in den Stadtteilen Refrath oder Hand wohnt, ist mitunter schneller in Köln-Dellbrück als in Bensberg; von Schildgen aus ist man schneller in Leverkusen-Schlebusch als in Moitzfeld, erklärt Laura Büchler die Vorzüge der präzisen Umkreissuche von SuneJo.de: „Damit unterstützen wir nicht nur die Suchenden, sondern auch die Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe, deren Stelleninserate noch zielführender platziert werden.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuell

„Die Kraft des Glaubens“

STADTGESPRÄCH. Pfingsten gilt als das Geburtsfest der Kirche. Doch es gibt Probleme bei den Kirchen: Eine aktuelle Studie der Uni Freiburg prognostiziert den beiden großen christlichen Kirchen bis 2060 ein Rückgang der Gläubigen um 50 Prozent. Ein Stadtgespräch mit Pfarrer Thomas Werner und Pastor Norbert Hörter:mehr Informationen

Aktuell

Das Kleefeld klingt und swingt

An der Realschule Kleefeld ist die musische Ausbildung fester Bestandteil des pädagogischen Konzepts. Am 28. und 29. Juni ist das bei den großen Schulkonzerten zu erleben. Der Eintritt ist frei. mehr Informationen

Aktuell

Durch Altersvorsorge schon in jungen Jahren sparen

STEUERTIPP. Die Kosten der Altersvorsorge können steuerlich geltend gemacht werden.mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Wenn Technik fasziniert

Technik sehen, verstehen und erleben. Spannend, interaktiv und überraschend. Mit dieser Formel geht die „Nacht der Technik“ in ihre siebte Auflage. 52 teilnehmende Unternehmen und Aussteller aus Bergisch Gladbach und Köln laden am 28. Juni 2019 zum Blick in ihre technischen Betriebe und Labore und hinter die Kulissen ihrer täglichen Anwendungen ein.mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Dieser Sommer ist nichts für Langweiler

NACHGEFRAGT. Freizeit ist mitunter kostbar und daher viel zu schade, um sie allein, am Smartphone oder vor dem Fernseher zu vergeuden. Wie Sie die Feiertage zu Fronleichnam und Pfingsten, lange Wochenenden sowie die anstehenden Sommerferien mit Kind und Kegel zu einem Erlebnis machen, verraten Ihnen unsere Experten aus der Region.mehr Informationen

Finanzen + Handwerk

Die Meister für Böden feiern Jubiläum

Das Familienunternehmen Schneppensiefen ist seit über 50 Jahren mit Bodenbelägen und Parkettböden erfolgreich. Nun feiert das Unternehmen einen runden Geburtstag und die Kunden gehen dabei nicht leer aus.mehr Informationen